Jungscharleiterfortbildung 2019


DSC06182Es braucht neue Wege in der Arbeit mit Kindern, denn unsere Gesellschaft und damit auch die Welt der Kinder und der Familien ändern sich permanent. Konzepte, die in den vergangen Jahren Kindern begeistert haben, sind heute oftmals nicht mehr aktuell.

 

Um dieser Entwicklung gerecht zu werden, haben sich am 16.Februar  ca. 35 ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter aus unserem Bezirk zu einer Fortbildung in Spöck getroffen. Damaris Dietelbach, die im CVJM Landesverband mit dem Schwerpunkt innovative Arbeit mit Kindern angestellt ist, Bezirksjugendreferent Joachim Zeitler und Mitarbeiter des Jungscharbeirates nahmen die Teilnehmer mit hinein in dieses Themenfeld. Wir beschäftigten uns mit der aktuellen Lebenswelt der Kinder und die Folgen für unsere Arbeit. In Workshops wurden verschieden Modelle innovativer Arbeit mit Kindern vorgestellt und es gab regen Austausch und viele Ideen und Konzepte, die in verschiedenen CVJM’s und Kirchengemeinden innerhalb unseres Bezirks schon ausprobiert werden. Auch aktuelle Fragestellungen wie z.B. der Umgang mit Kindern aus fremden Kulturen und Religionen wurden beleuchtet.